Logo Mellies Immobilien

  • AGB`S
  • "Enter your caption here"

 

Objekt 1776


Fachwerkhaus mit Laden
 

Offerte vorlesen

 
  -Kein Grundriss vorhanden
 

Historisches Einfamilienhaus mit Ladenfläche, Werkstatt und Garten in Clenze

Dieses wunderbare, sanierte Einfamilienhaus bietet viele Möglichkeiten. Das Haus wurde zwischen 2000 und 2005 teilweise saniert und modernisiert. Trotz der Sanierung hat es den Charme des Historischen nicht verloren. Das Fachwerk wurde freigelegt und aufgearbeitet, die Fenster größtenteils ausgetauscht und der Grundriss modernisiert.
Im Erdgeschoss entstand ein großzügig geschnittenes Wohnzimmer mit einer offenen Küche. Als Reserve stehen zwei weitere Zimmer zum Ausbau bereit.

Im Dachgeschoss befinden sich drei sanierte Zimmer. Durch ein weiteres Zimmer gelangt man in das moderne Badezimmer. Neben der Dusche lädt hier eine gemütliche Badewanne zum Entspannen ein.



Film

 


 

Im Anschluss am Haupthaus befindet sich ein ehemaliger Laden, der derzeit als Partyraum genutzt wird. Mit einer Größe von ca. 30 m² bietet er viele Nutzungsmöglichkeiten.
Auf dem Hof wurde die Stallung zu einer großen, für mehrere Autos platzbietende Werkstatt umgebaut.

Der Garten bietet viel Platz für gärtnerische Inspirationen oder für die Kinder zum Spielen.

Das Haus steht in Clenze, ein kleiner Ort im Wendland. Vor Ort gibt es mehrere Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Schulen und Kindergärten. Alles ist fußläufig zu erreichen. Zugverbindungen sind in Uelzen, Salzwedel und Schnega vorhanden. Bis nach Uelzen sind es ca. 30 km, nach Salzwedel ca. 24 km und nach Schnega ca. 7 km.

Zusammenfassung:

Baujahr :  ca. 1920
Grundstücksgröße: ca. 1365 m²
Wohnfläche: ca. 180 m²
Zimmer:                         

EG: Wohnzimmer mit offener Küche, 2 Schlafzimmer, Bad
DG: 3 Zimmer (und 1 Ausbaureserve), Bad
Heizung:  Holz-Zentralheizung, Baujahr 2005
Fenster: Wärmeschutzverglasung
Sonstiges:                       

Garage
Werkstatt
Stallungen

Ehem. Laden

Fragen/ Antwort

 


 

"Aus gegebenem Anlass! Ein fremdes Grundstück zu betreten „ob nun bewohnt oder unbewohnt, ob eingezäunt oder nicht, ob es zum Verkauf oder zur Vermietung steht“ ist immer ein Hausfriedensbruch (eine Straftat). Da es immer mehr Anzeigen von Eigentümern, Nachbarn oder Passanten gibt, kann ich nur vor dem Betreten (ohne Genehmigung) von fremden Grundstücken warnen!"

Kinowerbung - Von Mellies Immobilien