Logo Mellies Immobilien

  • "Enter your caption here"
  • "Enter your caption here"

 

Objekt 1682


 

1 2 3 4 5

Dornröschen sucht einen Prinzen, der sie wachküsst

Es war im Jahre 1955, da baute sich eine junge Familie ein Heim mitten in Uelzen. Hier lebten sie und erlebten viele schöne Dinge. Die Eltern genossen die Zeit, in der sie zusammen mit ihren Kindern jeden Tag das Leben aufs Neue erlebten. Die Mutter lebte bei der Gestaltung des Gartens ihre Kreativität aus, während ihr Mann in der Werkstadt seinem Hobby nachging. Die Kinder wuchsen heran und jedes neue Lebensjahr wurde ausgelassen gefeiert. Sie gingen zur Schule, machten eine Ausbildung, heirateten und verließen ihr Zuhause, um sich ein eigenes Leben aufzubauen. Aber auch als die Kinder nicht mehr im Haus lebten, war die Familie hier Zuhause. Man traf sich mit Freunden und Verwandten, es fanden Familienabende statt und man genoss das Zusammensein.
Dann kam der Tag, der alles änderte. Die Eigentümerin verstarb und ihr Mann war in seiner Trauer so verzweifelt, dass er sich nicht mehr um das Haus kümmern konnte. Es wurde nicht mehr richtig gelüftet oder gereinigt. Der Zustand des Hauses verschlechterte sich mit jedem Tag der verging. Es benötigt keine Sanierung aber ganz dringend eine umfangreiche Modernisierung und Renovierung.

Das Haus steht auf einem Grundstück inmitten von Uelzen. Es ist voll erschlossen und bietet auf ca. 1.131 m² viele Möglichkeiten.
Uelzen ist nicht nur wegen des Hundertwasserbahnhofs eine interessante Stadt. Sie liegt in etwa auf halber Strecke zwischen Hamburg und Hannover. Zu diesen beiden Städten und nach Lüneburg gibt es eine direkte Zugverbindung. Aufgrund der Lage und des eigenen Bahnhofes wird Uelzen für die vielen Interessenten am Immobilienmarkt immer interessanter. In unmittelbarer Nähe zum Haus befinden sich mehrere Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitangebote.

Zusammenfassung:
                               
Grundstücksgröße: ca. 1.131 m²
Baujahr:  unbekannt
Wohnfläche:  ca. 100 m² (geschätzt)
Zimmer:                     
Erdgeschoss: 2,5 Zimmer, 1 Küche, 1 Badezimmer, 1WC
Obergeschoss: 2 Zimmer,
Fenster: z. T. Einfachverglasung, z. T. Wärmeschutzverglasung
Heizung: Gas 1989 / Wassertank erneuert
Sonstiges:                   
- Garage
- Nebengebäude
- z. T. Fensterrolladen


 

"Aus gegebenem Anlass! Ein fremdes Grundstück zu betreten „ob nun bewohnt oder unbewohnt, ob eingezäunt oder nicht, ob es zum Verkauf oder zur Vermietung steht“ ist immer ein Hausfriedensbruch (eine Straftat). Da es immer mehr Anzeigen von Eigentümern, Nachbarn oder Passanten gibt, kann ich nur vor dem Betreten (ohne Genehmigung) von fremden Grundstücken warnen!"